Onlineshop Software für den Internethandel

Onlineshop Software

Der allgemeine Trend zu Internet-Käufen ist allseits bekannt. Nicht nur gestandene Unternehmen ihre Waren über das Internet. Auch kleine Werkstätten und Einzelhändler nutzen die Möglichkeiten des Internets zum weltweiten Verkauf ihrer Produkte.

Um die Waren ansprechend zu präsentieren, nutzen die Firmen überwiegend professionell entwickelte Software für den Internethandel. Unterschiedliche Modelle von Onlineshops sollten ausführlich verglichen werden, ehe man sich für eins der Produkte entscheidet. Sowohl die Anschaffungskosten, als auch laufende Kosten und der Aufwand für die Pflege des Onlineshops sollten beachtet werden.

Virtueller Marktplatz

Diese Lösung ist vom Aufwand für den Beginn am einfachsten. Sie melden sich an und erhalten einen Bereich, welcher nach Lust und Laune gestaltet und mit Produkten gefüllt werden kann. Extra Shopsoftware muss nicht angeschafft werden. Dafür fallen in der Regel Verkaufsprovisionen an den Betreiber des Marktplatzes an. Leider haben Sie hier keinen Einfluss auf das Gesamtbild und fremde Werbung auf Ihren Produktseiten. Von Vorteil ist die oft hohe Besucherdichte, welche Ihnen trotzdem zu guten Verkäufen verhelfen kann.

Kauf von Onlineshop Software für den Internethandel

Der Kauf der entsprechenden Software für die ausschließliche Nutzung im eigenen Onlineshop ist dann zu bevorzugen, wenn ausreichend Kapazität zur Pflege des Shops zur Verfügung steht. Vorteile: Sie sind unbeschränkter Herrscher über das Design und die Inhalte Ihres Onlineshops. Kunden werden nicht durch fremde Werbung abgelenkt und Sie müssen bei hohen Verkaufszahlen keine extra Provisionen zahlen.

Mieten von Shopsoftware

Die meisten Hoster bieten für ihre Kunden mit Internetauftritt auch das Mieten eines Onlineshops an. Wenn Sie den Shop langfristig betreiben möchten sollten Sie hier genau auf die laufenden Kosten sehen. Auch diese Lösungen sind meist werbefrei und können nach eigenen Vorgaben gestaltet werden. Unterschiede gibt es bei der Anzahl der einstellbaren Produkte und Produktkategorien. Zusatztools wie zum Beispiel ein Besucherforum, Anbindung an Werbeportale und Bezahldienste können je nach Preis mit gebucht werden.